Besuch auf dem Bauernhof

Kurz vor den Pfingstferien durften wir den Bauernhof von Magdalenas Eltern besuchen. Der Weg dorthin war ja nicht weit. Dort angekommen, begrüßte uns die ganze Familie sehr freundlich. Bevor es dann losging, machten wir erst einmal Brotzeit. Danach zeigten uns die Eltern den Kuhstall, die neugeborenen Kuhzwillinge, den Melkroboter, das Futter der Kühe und Kälber. Wir durften zusehen, wie die Kälber auf die Wiese gelassen wurden. Diese waren aber ganz schön ängstlich weil so viele Kinder am Zaun standen. Auch die Hühner wurden rausgelassen und flüchteten direkt um nicht direkt wieder von den Kindern eingefangen zu werden. Einige waren nicht schnell genug. Es gab auch noch eine kleine Brotzeit mit Käse und Obst.

Die Zeit verging wie im Fluge und wir mussten wieder zur Schule zurück.

Vielen lieben Dank an Familie E. für den sehr schönen Vormittag auf dem Bauernhof.

Klassensieger des Malwettbewerbs - Musik bewegt

3. Platz Magdalena E., 2. Platz Janosch J., 1. Platz Lina K.

Herzlichen Glückwunsch!

Malwettbewerb - Musik bewegt

Alle Bilder sind fertig, es kann losgehen mit der Bewertung durch die Jury.

 

 

 

 

 

 

Schlittschuhlaufen in Lechbruck

 

 

 

 

Gesundes Frühstück

Das war wieder einmal sehr, sehr lecker!

Drei Mamas besorgten das Frühstück und deckten auch den Tisch liebevoll. Es gab Brot, Wurst, Käse, Marmeladen, Quark, Butter und Rohkost. So war für jeden Geschmack etwas dabei.

Danke an die Eltern, die wie auch schon im letzten Jahr das Frühstück möglich machten.

 

 

 

Wandertag

Zusammen mit der 3. Klasse wanderten wir zum Haslacher See. Die erste Pause machten wir auf dem Spielplatz. Leider konnten wir nicht auf allen Klettergerüsten kraxeln, weil einige davon zerstört und damit nicht mehr sicher waren. Trotzdem hat es Spaß gemacht.

Danach mussten wir im Gänsemarsch auf dem Brettleweg marschieren. Nach einer Brotzeit kamen wir endlich am See und vor allem am Kiosk an. Ruck Zuck war das Taschengeld aufgebraucht und die Bäuche voller leckerer Süßigkeiten.

Schonraumanhänger

Eine Woche lang hatten wir die Gelegenheit zu üben, wie man sich im Straßenverkehr verhält. Dazu bauten wir einen Parcours auf dem Schulhof auf, durch den wir mit Rollern fahren konnten.